2012 Château de l´Aumérade Cru Classé

IMG_5741Neben den berühmten „Cru Classé“ in der Champagne, dem Burgund und Bordeaux gibt es in Frankreich nur knapp 20 Weingüter, die als „Cru Classé“ klassifiziert sind, hierzu zählen all die Weingüter, deren außergewöhnlich Lagen dieses besondere Prädikat tragen dürfen. Chateau de l´Aumerade ist eines dieser edlen Weingüter, wird geführt von der Familie Fabré und befindet sich ca. 50 Kilometer landeinwärts zwischen Saint-Tropez und Toulon im Herzen der Côtes de Provence. Der hochgelobte Rosé-Cuveé 2012 Chateau de l´Aumerade Cru Classe des Weinguts zählt zu den wenigen französischen Roséweinen mit diesem Prädikat, und besteht aus den Rebsorten Cinsault (50%), Grenache (40%) und Syrah (10%). Die Zeitschrift „Der Feinschmecker“ testete 2010 zehn Rosés aus der Provence, wobei der 2009 Château de l’Aumérade den zweiten Platz belegte.

„Dieser hochelegante Cuveé Rosé ist schon alleine durch seinen lachsfarbenen Roséton ein toller Eyecatcher – samtig, weich und edel kommt er in seiner länglich gezogenen Bordeaux-Flasche daher. Nach dem Öffnen verströmt das Bukett kräftige Erdbeer und Johannisbeernoten. Am Gaumen zeigt er sich knochentrocken, und transportiert zahlreiche Geschmacksnoten, welche an eine Fülle roter Beeren erinnern, gibt sich dabei sehr saftig, schmelzig und anschmiegsam. Die hohe Geschmacksdichte und Kräftigkeit der Aromen setzt sich hervorragend aus den 3 genannten Rebsorten zusammen, und auch das Finale ist geschmeidig und fruchtig mit einer herrlichen Würzigkeit, die eine leichte Cremigkeit erahnen läßt.“

Hochmodernste Kellertechnik und kontrollierte, gekühlte Gärung schonen und erhalten diese wunderbaren Geschmacksaromen. Entdeckt wurde die besondere Lage von Château de l’Aumerade durch König Henry IV, der seinen Minister Herzog von Sully 1594 damit beauftragte, das Gelände von Château de l’Aumerade für den Weinbau zu erschließen. Verkostet haben wir dieses provencalisches Highlight zu dampfgegartem Lachsfilet mit frischem Sommersalat inklusive frischen Kräutern & Himbeeren und Rosmarinkartöffelchen.

Alkoholgehalt: 12,5 vol% | Restzucker: 1,2 g/L | Gesamtsäure: 4,1 g/L | Rebsorte: 50% Cinsault 40% Grenache und 10%  Syrah | Frankreich-Cote de Provence | Ausbau im Edelstahltank und Barrique | Preis für 0,75L ab 8,90 EUR

Infomaterial: Weinfachhandlung Krömker KG                                               Photomaterial: Lorenz Looke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s