2011 Bernhard Koch Hainfelder Letten Chardonnay Réserve

char2011bkEine der fulminantesten Entdeckungen in Sachen Wein innerhalb der letzten 5 Jahre ist für mich das Weingut Bernhard Koch in der Gemeinde Hainfeld im deutschen Weinbaugebiet Pfalz (Südliche Weinstrasse). Hier bekommt man eine breite Palette an Weincharakteren – gut gemachte Gutsweine für den kleinen Euro mit einer tollen Persönlichkeit, und die Premiumlinie Réserve und Grand Réserve räumt einen Preis nach dem anderen ab. Hier wird sehr viel aufwändige Handarbeit betrieben um sich an den Gegebenheiten der Natur angepasst, gesündestes und bestes Traubengut entstehen zu lassen. Nur so können nach Bernhard Koch „… gesunde, ausgereifte Trauben entstehen, die wir dann in klare, ausdrucksvolle Weine formen können. Der Fokus liegt ganz eindeutig auf dem Weinberg, denn unser Credo heißt, den Wein im Keller nicht zu strapazieren, sondern zu begleiten.“ Kleinere Erträge und solide Handarbeit unterstützen das Geschmacksniveau, und setzen arbeitsintensive Schritte im Weinberg sowie im Keller voraus. Einst von Johann Adam Koch gegründet, führt Bernhard Koch das 42 Hektar umfassende Weingut mit den Spitzenlagen Altenforst (Burrweiler), Bischofskreuz & Vogelsprung (Flemingen), die Lage Kapelle, Letten und Ordensgut (Hainfeld). Bestockt sind die Weinberge mit den Trauben Riesling, Burgundersorten (Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay), Müller-Thurgau, Silvaner, Scheurebe, Kerner, Rieslaner, Huxelrebe (Neuzüchtung 1927 aus den Rebsorten Elbling & Coutillier Musqué) und den Rotweinsorten Spätburgunder, Schwarzriesling, Merlot, Cabernet Sauvignon und Dornfelder. Ich stelle heute den 2011 Bernhard Koch Hainfelder Letten Chardonnay Réserve QbA vor, der zu der Premiumlinie zählt. Ein Spitzenwein aus einer der besten Lagen und ältesten Weinberge, hergestellt in Handarbeit und erheblicher Reduzierung der Erntemengen. Mit beachtlichen Punktevergaben über 90 Punkte von diversen Plattformen á Gault Millau und Co. zählen die Chardonnay Réserve aus der Lage Hainfelder Letten mittlerweile zur Topliga deutscher Weine.

„Die Premium-Linie Réserve vom Weingut Bernhard Huber hat es wirklich in sich. Im Eichenfass gereift, verströmen nach dem Öffnen der Flasche gelbfruchtige Aromen mit buttrigen Anklängen und mediterranen Kräuternoten ein feines, dichtes Aromennetz. Am Gaumen zeigt er sich ungeheuer schmelzig mit einer tollen Spannung und einem hervorragend integrierten Säuregerüst. Die Geschmacksaromatik im Mund ist samtig und dicht, erinnernd an Mango und Birne mit leicht vanilligen Sequenzen, im Hintergrund ein kräuteriger Honignoten und kurz vor dem Schlucken zeigen sich herrliche, cremige Töne – ich mußte dabei an frische Butterkekse denken. Sehr trocken ausgebaut zeigt sich eine enorme Fruchtigkeit, welche wiederum am Gaumen mehr Süße vorgaukelt als tatsächlich vorhanden ist. Der 2011 Bernhard Koch Hainfelder Letten Chardonnay Réserve ist Eleganz pur, zeigt sich grazil und selbstbewußt mit einer gut ineinander einfließenden Aromenpalette. Der Nachteil: Die Flasche war viel zu schnell leer! Genossen haben wir diesen grandiosen Wein zu einer nicht minder tollen Käseplatte mit Sorten aus dem Tölzer Kasladen und selbsthergestellen Baguette.“

Die Weine von Weingut Bernhard Koch sind unmissverständlich trocken ausgebaut, und zugleich von einer enormen Fruchtigkeit – für mich als Bewunderer von tieffruchtigen Weinpersönlichkeiten mit trockenem Charakter immer ein Highlight. Im neuesten Gault Millau 2014 bekam Bernhard Koch die verdiente Auszeichnung „Kollektion des Jahres“. Das Pfälzer Weingut hatte bei der Endausscheidung 3 Weine unter den TOP 5, und mit der Stabilität und Wertigkeit seiner Weinkollektion so manches Topweingut übertroffen. Dieser klassische Pfälzer Familienbetrieb stellt nicht nur die traditionellen Rebsorten in den Vordergrund, und investiert enorm viel Zeit in Handarbeit im Weinberg und Keller – diese Weinmacher haben ihr Herz am rechten Fleck.

Alkoholgehalt: 13,5 vol% | Restzucker: ca. 4 g/L | Gesamtsäure: ca. 6,8 g/L | Rebsorte: Chardonnay | Deutschland-Pfalz | Ausbau im Barrique  |  Preis für 0,75L ab 14,00 EUR

Photomaterial & Recherche: Lorenz Looke

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s