2014 Estandon Croix de Basson Provence Rosé AC

IMG_1214Die Kellerei Vignerons Estandon hat ihren Sitz in der französischen Gemeinde Correns im Örtchen Brignoles, gelegen im Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, zwischen Cannes und Aix-en-Provence. Vignerons Estandon ist eine Winzervereinigung von 2700 Winzern der Region und größter Anbieter von Roseweinen. Ich stelle heute mit dem 2014 Estandon Croix de Basson Provence Rosé AC einen wunderbaren, sommerlichen biologisch ausgebauten Gaumenschmeichler vor, der für kleines Geld keinerlei Wünsche offen lässt. Die klimatischen Vorzüge dieser Region sind ausgesprochen günstig für den biologischen Weinbau, denn aufgrund des meist sonnigen Klimas und der trockenen Mistralwinde haben Pilzerkrankungen im Weinberg kaum eine Chance.

„Der 2014 Estandon Croix de Basson Provence Rosé AC zeigt sich in einem herrlich lachsfarbenen Ton, und offenbart im Glase einen herrlichen Aromencocktail nach frischen Himbeeren, Walderdbeeren und einer merkbaren Kräuterwürzigkeit. Am Gaumen präsentiert sich dieser Rosé fruchtig, trocken und sehr geschmeidig, mit zartem Schmelz und herrlichen Tönen nach roten Johannisbeeren und Erdbeeren. In der Mundhöhle zeigen sich sehr dezente pflanzliche Töne, mit ein wenig Honig und einem leicht nussigen Anklang. Die weiche Säure harmoniert hervorragend mit der Frucht und läßt sich sehr unkompliziert zu einer Menge sommerlicher Gerichte genießen. Wir tranken diesen tollen provenzalischen Rosé zu verschiedenen Fischen vom Grill mit Anchovis- und Olivenmus, Ziegenfrischkäse und selbstgebackenem Landbrot. Herrlich!“

Das Kreuz und die hügelige Darstellung auf dem Weinetikett befindet sich in der Gemeinde Correns und stellt ein Symbol der Versöhnung dar. Correns ist das erste Bio-Weindorf Frankreichs, hier wird nach den Regeln des Agriculture Biologique Wein angebaut. Zu Vignerons Estandon gehören satte 10.000 Hektar Weinberge die von genossenschaftlich organisierten und privaten Kellereien bewirtschaftet werden. Die Weinbauer kennen sich hervorragend mit dem Terroir der Weinberge in den Departements Var und Bouches-du-Rhone aus, und keltern die besten Roséweine weltweit. Der Most (geerntetes und gequetschtes oder gepresstes Traubenmaterial inklusive Fruchtfleisch, Kerne, Haut und Stengel) braucht eine exakt bestimmte Zeit die er auf der Maische liegen darf. Die Vinifizierung der meisten Rosés der Kellerei wird nach traditioneller Art, wie die Weißweinvinifizierung, durch sofortiges Abpressen des Traubensaftes vollzogen. Dies ergibt zarte und sehr geschmeidige Tropfen. Doch auch die moderne Variante des Saigneé-Verfahrens findet in der Rosébereitung Anwendung. Hierbei liegt der Most mehrere Stunden oder Tage auf der Maische, hier werden für die Rosébereitung nur bis zu 20% des Mostes abgezogen und weiter vinifiziert. Dieses in der Rotweinherstellung beliebte Verfahren verleiht den Weinen eine intensivere Farbe, höhere Konzentration an Gerbstoffen aber auch einen höheren Alkoholgehalt. Roséweine nach dieser Herstellung findet man im Bordeaux und in den Weinbauregionen Süd-West-Frankreichs.

Alkoholgehalt: 13,5 vol% | Restzucker: k.A. | Gesamtsäure: k.A. | Rebsorte: 50% Grenache noir & 50% Cinsault | Frankreich-Provence | Ausbau im Edelstahltank | Preis für 0,75L ab 8,95 EUR

Text, Recherche: Lorenz Looke

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s