2013 Villa Puccini Chianti Riserva DOP

Die Heimat der Sangiovese-Traube ist die wunderschöne Toskana, hier wird der weltbekannte Chianti in all seinen verschiedenen Klassifizierungen gekeltert. Bekannte Chianti Gebiete sind Colli Aretini, Colli Fiorentini, Montalbano, Montespertoli, Colli Pisane, Rùfina, Senesi und natürlich als Herzstück das bekannte Classico Gebiet zwischen Florenz und Siena, das 1996 seinen eigenen DOCG Status erhielt (viele Chianti-Gebiete erhielten danach ebenfalls diese höchte Klassifikation). Die Kellerei Villa Puccini hat ihren Sitz in Pontedera, einer italienischen Kleinstadt der Region Toskana, gehörend zur Provinz Pisa. Von der Kellerei Villa Puccini stelle ich heute den 2013 Villa Puccini Chianti Riserva  DOP vor.

„Der 2013 Villa Puccini Chianti Riserva DOP zeigt ein zartes Bukett nach Kirschen, Pflaumen, Veilchen mit leicht vanilligen Röstaromen. Auch am Gaumen präsentieren sich satte Kirschnoten, eingebunden in holzwürzige Aromen erinnernd an Leder und Tabak, dabei samtig-weich mit gut eingebundener Säure und weichen Tanninen. Insgesamt ein unkomplizierter Chianti der hohen Trinkspass bereitet und auch ohne Karaffierung direkt genossen werden kann. Genossen haben wir diesen Chianti zu Pasta Bolognese mit frischem Bärlauch.“

Das Weinanbaugebiet Chianti DOP befindet sich geographisch gelegen in der Mitte der Toskana und erstreckt sich über die Provinzen Pistoia, Prato, Pisa, Florenz und Siena. Die Hauptrebsorte ist nach wie vor die Sangiovese-Traube, die sich quantitativ als die wichtigste Rebsorte Italiens präsentiert. Die Sangiovese-Traube wird in 2 Familienstämme unterteilt: Es gibt die kleinbeerige, einfachere Sangiovese-Piccolo-Traube, aus welcher eher leichtere Weine hervorgehen, und die Sangiovese-Grosso-Traube, deren Weine wesentlich höhere Qualitäten mit viel mehr Eleganz hervorbringen. Weine wie ein Vino Nobile, Brunello und natürlich der Sangiovese des Chianti-Gebietes, besonders mit dem Kerngebiet Chianti-Classice, welches sich in etwa zwischen Florenz und Siena befindet, gehören dazu. In der jüngsten Vergangenheit wurden die Weingesetze des Chianti sukzessive erneuert, was neben einer beachtlichen Qualitätssteigerung auch ein höheres Preisniveau zur Folge hatte. Billiger Chianti-Verschnitt in unattraktiven Korbflaschen gehören laut der neuen Weingesetze nahezu der Vergangenheit an. Der große Teil der Chianti-Winzer erzeugt aus nahezu 100% Sangiovese-Trauben, insbesondere in den Qualitätskategorien Riserva, Superiore und den DOP-Gebieten.

Neue Qualitätsbezeichnungen seit 2009.

DOP-Italien: Denominazione di Origine Protetta => ersetzt DOC und DOCG.
DOP-Portugal: Denominação de Origem Protegida => ersetzt IPR und DOC.
DOP-Spanien: Denominación de Origen Protegida => ersetzt DO und DOCa.

Alkoholgehalt: 12,5 vol%   |  Restzucker: 2,5 g/L   |  Gesamtsäure: 5,5 g/L  | Rebsorten: 85% Sangiovese, 10% Canaiolo, 5% Cabernet Sauvignon  |  Italien-Toskana-Chianti | Ausbau im Barrique  |  Preis für 0,75L ab 9,50 EUR

Photomaterial & Recherche: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker KG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s