2016 Terrazas de los Andes Chardonnay

Die Bodega Terrazas de los Andes (gehört aktuell zum Konzern LVMH – Louis Vuitton, Moët und Hennessy) wurde im Jahre 1999 in dem argentinischen Ort Luján de Cuyo gegründet, gelegen in der Provinz Mendoza nahe der quirligen, modernen Metropole Mendoza. Das Mendoza-Gebiet umfasst eine Vielzahl verschiedenster Weinbaugebiete mit unterschiedlichen Wetterbedingungen und somit auch einem aktuellen Problem: traditionell wurden die Weingärten seinerzeit so konstruiert, dass sie vom Schmelzwasser der Anden gewässert wurden. Da aber im Laufe der letzten Jahre immer weniger Schnee in der Andenregion fällt und zusätzlich immer neue Rebflächen entstehen, muss dringend ein neues Konzept für eine qualitativ hochwertige Bewässerung gefunden werden. Die Bodega Terrazas de los Andes bezieht die Trauben für den 2016 Terrazas de los Andes Chardonnay von den Tupungato-Terrassen aus dem für Weinliebhaber sehr interessanten Tal Valle de Uco. Das Departamento Tupungato liegt ganz im Nordosten des Valle de Uco und der Weinberg befindet sich auf 1.200 Meter über NN (zum Vergleich liegt Mendoza-City auf 650 Metern über NN). In Tupungato hat man sich auf modernsten Weinbau sowohl im Keller als auch in den Weinbergen spezialisiert, und die Chardonnay´s aus dieser Region sind immer wieder erstaunlich gut und bewegen sich auf höchstem Niveau.

„Der 2016 Terrazas de los Andes Chardonnay hat eine wunderbare Nase nach Aprikose, Mango, Ananas und Karamell. Am Gaumen präsentiert sich ein selbstbewusster, ausgewogener und sehr weicher Chardonnay, der die gesamte Mundhöhle mit tropischen Noten und karamellisierenden Tönen nach Honig und Vanille auskleidet. Sehr frisch, säurebetont und saftig begegnen sich tropische Früchte mit getrockneten Früchten, verwoben mit cremigen Tönen die an Haselnüsse und Butterkeks erinnern. Jeder Schluck hat eine sehr schöne Länge und endet mit einem warmen, weichen Nachschmecken nach Mango und Vanille. Genossen haben wir diesen tollen Wein zu frischer, selbstgemachter Pasta mit Muscheln & Knoblauch.“

Die Weine der Bodegas Terrazas sind sehr rebsortenspezifisch und bestechen durch eine schöne Komplexität und ein intensives Mundgefühl. Die verschiedenen Rebsorten werden in Terrassen-Struktur angebaut – somit bietet jede Lage ein unterschiedliches Höhenniveau, einen eigenen Bodentypus und ein eigenständiges Mikroklima an. Jede Rebsorte hat so die Chance, ihr sortentypisches Potential zu entwickeln. Teilweise werden die Weine in begrenzter Menge und auch nur in besten Lesejahren vinifiziert – so wie der 2016 Terrazas de los Andes Chardonnay, dessen Trauben aus den Weinbergen der Tupungato Terrassen aus dem Mendoza stammen. Hier geht´s zum 2012 Terrazas de los Andes Malbec.

Alkoholgehalt: 14 vol% | Restzucker: k.A. | Gesamtsäure: k.A. | Rebsorte: 100 % Chardonnay | Argentinien – Mendoza, Valle de Uco | Ausbau in französischen und amerikanischen Barriquefässern | Lagerfähig bis zu 7 Jahre | Preis für 0,75L ab 16,90 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s