2012 Knipser Spätburgunder Kirschgarten GG

Das Weingut Knipser aus Laumersheim, gelegen in der Weinregion Pfalz, wurde 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie gegründet. Unter der Leitung von Werner und Stephan Knipser hat sich das Weingut einen stabilen Namen bei begeisterten Weinfreunden im In- und Ausland gemacht – vor allem die Spätburgunder aus exponierten Lagen und der Ausbau seltener Rebsorten wie Gelber Orleans oder Sauvignon gris werden mit dem innovativen Weingut in positivste Verbindung gebracht. Ich stelle heute den 2012 Knipser Spätburgunder Kirschgarten GG vor, dessen Reben aus einer der besten Terroirs der Pfalz stammen – dem Laumersheimer Kirschgarten. Die VDP-Lage umfasst in etwa 45 Hektar Rebfläche mit einer Bodenbeschaffenheit aus Lösslehmboden mit Kalkgestein im Untergrund und einer Südost-Exposition. Die Trauben für dieses wunderbare Grosse Gewächs wurzeln in mehreren Parzellen am südlichen Ortsrand von Laumersheim – dieser Spätburgunder zählt zu den besten GG die das Weinbauland Deutschland zu bieten hat.

„Der 2012 Knipser Spätburgunder Kirschgarten GG hat eine sehr melodische Nase nach schwarzer Johannisbeere und Brombeere, untermalt mit würzigen Holznoten die sich filigran mit dem Duft einer frisch aufgeschnittenen Vanilleschote und frischem Orangenzester verbunden haben. Lässt man ihn ein wenig im Glase verweilen, finden sich Töne nach schwarzem Tee, Walnuss und einem Hauch Lorbeer und Veilchen – dieses Bukett ist wirklich sehr spannend. Am Gaumen präsentiert sich dieses GG sehr mundfüllend und saftig mit Aromen nach schwarzen Kirschen, saftigen Pflaumen und frischen Erdbeeren – dieser Fruchtexplosion in der Mundhöhle ist sensationell. Sehr gut balanciert an Säure und Tannin zeigen sich durch den Holzausbau leichte Noten nach Mokka, dunkler Schokolade und einer sehr schönen, leicht süsslichen Würze – jeder Schluck hat eine tolle Länge hinterlässt eine leichte Kühle, die mich sehr an Holunderbeeren erinnert. Dieses Grosse Gewächs speziell aus diesem Jahrgang war ganz großes Gaumenkino! Wir genossen ihn zu einer ausgesuchten Käseplatte vom Tölzer Kasladen und frisch gebackenem Walnussbrot.“

Das Terroir Laumersheimer Kirschgarten wurde urkundlich das erste mal unter dem Namen Im Kirschgarthen 1654 erwähnt und war im Besitz eines Weingutes des Klosters Kirschgarten in Worms. Die besten Lagen des Weingut Knipser sind der Dirmsteiner Mandelpfad, Großkarlbacher Burgweg, Laumersheimer Kirschgarten und Laumersheimer Mandelberg.

VDP.Klassifizierung => Der Verband VDP.Die Prädikatsweingüter definiert seit Januar 2012 insgesamt 4 Klassifizierungen: VDP.GutsweinVDP.OrtsweinVDP.Erste LageVDP.Grosse Lage. Trockene Weine der VDP.Grosse Lage definieren sich als VDP.Grosses Gewächs. Die Klassifizierungen des VerbandesDeutscherPrädikatsweingüter sind im Weinrecht nicht festgelegt und gelten somit nur für Weingüter die im VDP.Verband gelistet sind.

Alkoholgehalt: 13,5 vol% | Restzucker: 1,3 g/L | Gesamtsäure: 4,8 g/L | Rebsorte: Spätburgunder | Deutschland-Pfalz-Laumersheim-Kirschgarten | Ausbau im Barrique mit anschließender Flaschenreifung | Trinkreife ab 2017 und Lagerfähigkeit bis 2025+ | Preis für 0,75L ab ca. 39,00 EUR

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s