2013 Knipser Gelber Orleans feinherb QbA

Das Weingut Knipser aus Laumersheim in der Mittelhaardt (Pfälzer Wald) liegt mitten in der Weinregion Pfalz und wurde 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie gegründet. Unter der Leitung von Werner und Stephan Knipser hat sich das Weingut einen stabilen Namen bei begeisterten Weinfreunden im In- und Ausland gemacht – vor allem die Spätburgunder aus exponierten Lagen und der Ausbau seltener Rebsorten wie Gelber Orleans oder Sauvignon gris werden mit dem innovativen Weingut in positivste Verbindung gebracht. Ich stelle heute mit dem 2013 Knipser Gelber Orleans feinherb QbA eine für die heutige Zeit sehr spannende und eher selten ausgebaute Rebsorte vor. Die Rebsorte Gelber Orleans ist eine stark wachsende Rebsorte mit viel Frucht an den Rebstöcken, sehr säurebetont und süß-säuerlich im Geschmack. Seinerzeit in Deutschland, vor allem in Rheinhessen (Roter Hang), Rheingau (Rüdesheimer Berg) und in der Pfalz weit verbreitet, wurde sie nach und nach von der Riesling-Traube verdrängt. Das Weingut Knipser kultivierte diese historisch Rebsorte aber wieder und ging Mitte der 1990 Jahre mit dem ersten Jahrgang an den Start. Meist trocken ausgebaut ist dieser feinherbe Jahrgang wirklich eine Rarität und da ein Teil im gebrauchten Barrique ausgebaut wurde, zeigt sich der Wein weicher, komplexer und kann länger gelagert werden.

„Der 2013 Knipser Gelber Orleans feinherb QbA hat eine wunderbar fruchtige Nase nach frisch aufgeschnittenem, grünem Apfel, Ananas und einem Korb voller weißer, sommerlicher Blüten. Am Gaumen zeigt sich ein immer noch frischer Sommerwein mit präsenter Säure, durch den Barrique-Ausbau mit zartem Schmelz und leicht nussigem Ton. Ich habe hier einen gefälligen Wein im Glas, der auch im dritten Jahr aufgrund der hohen Säure noch gut zu trinken ist und keine lange Anlaufzeit braucht. Einmal in der Mundhöhle umhergespült zeigen sich gelbfruchtige Töne zart nach Quitte, Apfel, dezent nach tropischen Früchten und Wiesenkräutern. Sensationell dass dieser Jahrgang noch eine so wunderbare Frische und Leichtigkeit zeigt – hier zeigt sich die wahre Handwerkskunst des Weingut Knipser. Genossen haben wir den Gelben Orleans zur Spargelquiche.“ 

Die besten Lagen des Weingut Knipser sind der Dirmsteiner Mandelpfad, Großkarlbacher Burgweg, Laumersheimer Kirschgarten und Laumersheimer Mandelberg. Das Weingut Knipser ist seit 1993 Mitglied im VDP.Verband – Die Prädikatsweingüter und mehrfacher Gewinner des Rotweinpreises diverser Weinfachzeitschriften und Weinfachverbände. Auch wenn der VDP.Verband ein Klassifizierungsmodel vorsieht (siehe nächster Absatz), wird man die Begriffe Gutswein oder Ortswein in der Kollektion des Weingut Knipser nicht finden. Letztlich kommt es auf die Qualität der Weine an und ich persönlich finde es schon sehr schade, dass so eine wohlklingende Klassifizierung wie z.B. Kabinett im VDP. Ranking keine Anwendung mehr findet.

VDP.Klassifizierung => Der Verband VDP.Die Prädikatsweingüter definiert seit Januar 2012 insgesamt 4 Klassifizierungen: VDP.GutsweinVDP.OrtsweinVDP.Erste LageVDP.Grosse Lage. Trockene Weine der VDP.Grosse Lage definieren sich als VDP.Grosses Gewächs. Die Klassifizierungen des VerbandesDeutscherPrädikatsweingüter sind im Weinrecht nicht festgelegt und gelten somit nur für Weingüter die im VDP.Verband gelistet sind.

Alkoholgehalt: 11,5 vol% | Restzucker: k.A. | Gesamtsäure: k.A. | Rebsorte: Gelber Orleans | Deutschland-Pfalz-Laumersheim | Edelstahltank + ein kleiner Teil wird im gebrauchten Barrique ausgebaut | Preis für 0,75L lag bei ca. 15,00 EUR

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s