2013 Knipser Spätburgunder Kalkmergel QbA

Das Weingut Knipser aus Laumersheim in der Mittelhaardt (Pfälzer Wald) liegt mitten in der Weinregion Pfalz und wurde 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie gegründet. Unter der Leitung von Werner und Stephan Knipser hat sich das Weingut einen stabilen Namen bei begeisterten Weinfreunden im In- und Ausland gemacht – vor allem die Spätburgunder aus exponierten Lagen und der Ausbau seltener Rebsorten wie Gelber Orleans oder Sauvignon gris werden mit dem innovativen Weingut in positivste Verbindung gebracht. Ich stelle heute mit dem 2013 Knipser Spätburgunder Kalkmergel QbA eine sehr feine Spätburgunder-Cuveé vor. Bei dieser Cuveé werden beste Weine aus Spätburgundertrauben – meist aus von Kalkmergelgestein geprägten Weinbergen – zu einem sehr mineralischen und tieffruchtigen Burgunder vermählt. Der größte Anteil der Trauben stammt aus der Spitzenlage Großkarlbacher Burgweg, welche praktisch gegenüber der Großen Lage Lammersheimer Kirchstück positioniert ist.

„Der 2013 Knipser Spätburgunder Kalkmergel QbA zeigt eine herrliche Nase nach Himbeeren, Kirschen, dunkler Schokolade und würzigen Holznoten. Lassen Sie ihn gerne ein wenig im Glas ruhen, er dankt es mit zusätzlichen Aromen erinnernd an frisch aufgeschnittene rote Paprika und der würzig-warmen, leicht süßlichen Komponente von Kerbel-Kraut. Am Gaumen präsentiert sich eine Cuveé, welche den gesamten Mundraum bis in den hintersten Winkel mit sehr viel Substanz, dabei aber zugleich weich, fruchtig und sehr frisch auskleidet. Typische Spätburgunder-Aromen nach Himbeere und schwarzer Johannisbeere zeigen sich mit einem schönen, leicht rauchigen, tabakartigen Ton, einer eleganter Mineralität und saftiger Holzwürze, die sich mit einem deutlich schmeckbaren, vanilligen Ton zeigen. Jeder Schluck hat eine herrliche Länge und endet mit einem tollen Geschmacks-Bukett nach dunkler, frischen Beerenfrucht und warmen, weichen Gerbstoffen. Dieser Spätburgunder hat einen ungeheuren Spannungsbogen in seiner gesamten Aromatik und kann sich selbstbewußt mit dem 2012 Knipser Spätburgunder Kirchstück GG auf einer Ebene behaupten. Genossen haben wir diesen tollen Pinot noir zur weihnachtlichen Brotzeit mit frisch aufgeschnittenem, noch lauwarmem Gänsebraten.“

Die besten Lagen des Weingut Knipser sind der Dirmsteiner Mandelpfad, Großkarlbacher Burgweg, Laumersheimer Kirschgarten und Laumersheimer Mandelberg. Das Weingut Knipser ist seit 1993 Mitglied im VDP.Verband – Die Prädikatsweingüter und mehrfacher Gewinner des Rotweinpreises diverser Weinfachzeitschriften und Weinfachverbände.

VDP.Klassifizierung => Der Verband VDP.Die Prädikatsweingüter definiert seit Januar 2012 insgesamt 4 Klassifizierungen: VDP.GutsweinVDP.OrtsweinVDP.Erste LageVDP.Grosse Lage. Trockene Weine der VDP.Grosse Lage definieren sich als VDP.Grosses Gewächs. Die Klassifizierungen des VerbandesDeutscherPrädikatsweingüter sind im Weinrecht nicht festgelegt und gelten somit nur für Weingüter die im VDP.Verband gelistet sind.

Alkoholgehalt: 13 vol% | Restzucker: 0,6 g/L | Gesamtsäure: 5,9 g/L | Rebsorte: Spätburgunder | Deutschland-Pfalz-Laumersheim-Großkarlbacher Burgweg | Ausbau im Barrique mit anschließender Flaschenreifung | Trinkreife ab 2016 und Lagerfähigkeit bis 2020+ | Preis für 0,75L ab ca. 19,00 EUR

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s