2016 Daniel Crochet Sancerre Blanc AOC

Nach seinem Weinbau- und Oenologiestudium übernahm Daniel Crochet 1996 in 4ter Generation den elterlichen Betrieb. Die Domaine Daniel Crochet hat ihren Sitz im französischen Bué und bewirtschaftet rund 9 Hektar Rebflächen (Sauvignon blanc & Pinot noir). Die Weinberge liegen in den Gemeinden Bué und Sancerre im Departement Cher in Zentralfrankreich an der Loire. Von Daniel Crochet stelle ich heute mit den 2016 Daniel Crochet Sancerre Blanc AOC einen sehr elegenten und komplexen Sauvignon blanc vor.

„Der 2016 Daniel Crochet Sancerre Blanc AOC hat eine wunderbare Nase nach einem Korb exotischer Früchte, erinnernd an Mango, Papaya und Lidschi. Am Gaumen zeigt sich ein Sancerre von seiner weichen Seite: melodische Vanilletöne kleiden mit würzigen Honignoten, tropischen Fruchtnoten und dominanten Mineraltönen den Gaumen aus. Wunderbar ist auch die Länge am Gaumen, hier zeigen sich weiche Röstnoten und Mineralität nach jedem Schluck dezent im Hintergrund. Insgesamt sind Säure, Süße und Fruchtextrakt sehr harmonisch aufeinander abgestimmt und lassen jeden Schluck des Weines zu einem wahren Genuss werden. Passend zur Region Sancerre ließen wir uns diesen Tropfen zu einer Käseplatte mit vorzugsweise Käsesorten aus der Region Loire schmecken.“

Die Region Sancerre ist ein Weinbaugebiet mit 14 Gemeinden, welche den AOC-Status genießen. Zum größten Teil, mit ca. 80%, wird die Rebsorte Sauvignon blanc angebaut, welche den AOC-Status seit 1936 trägt. Das restliche Terroir wird mit Pinot noir Reben bestockt, der daraus gekelterte Wein nennt sich dann Sancerre rouge und trägt seit dem Jahre 1959 den AOC-Status. Das Gebiet Sancerre liegt geographisch rund um den Ort Sancerre am linken Ufer der oberen Loire, praktisch gegenüber der Lage Pouilly Fumé. Die Stadt Sancerre ist ein unglaublich interessantes Weinbauterroir – sie liegt auf einem riesigen Felsvorsprung aus Kreide, der von den berühmten Kreidefelsen von Dover durch die Champagne und das Chablis verläuft.

AOP =>  Appellation d´Origine Protégée Höchste Klassifizierung – ersetzt die Bezeichnung AOC-Appellation d´Origine Controlée für die Qualitätsstufe mit Angabe der Herkunft ab dem Jahrgang 2013.

Die Appellation Pouilly-Fumé | Pouilly-sur-Loire liegt an der östlichen Loire, in der verlängerten Achse zu den Appellationen Menetou-Salon und Sancerre. Aus der Chasselas-Traube gekelterte Weine kommen als Pouilly-sur-Loire auf den Markt, Weine aus der Sauvignon-blanc-Traube werden als Pouilly-Fumé vermarktet.

Alkoholgehalt: 13 vol% | Restzucker: g/L | Gesamtsäure: g/L | Rebsorte: Sauvignon blanc | Frankreich-Loire-Sancerre | Biodynamischer Weinbau | Preis für 0,75L ab 19,95 EUR

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Infomaterial: Weinschule Krömker KG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s