2016 Cantolio Contessa Marina Primitivo Di Manduria DOC

Die Cantina Cantolia ist eine Genossenschaftskellerei mitten in der DOC-Region Primitivo di Manduria im italienischen Apulien. Im Jahre 1962 gegründet, zählt sie heute zu den wichtigsten Erzeugern der Region und verfügt über rund 800 Hektar Rebfläche. Eine Reihe von Winzern im Portfolio der Cantina Cantolia liefern nur bestes Traubenmaterial für Weine, die sehr häufig von diversen Weinbewertungsportalen hoch bewertet werden, wie zum Beispiel der hier vorgestellte 2016 Cantolio Contessa Marina Primitivo di Manduria DOC bei der International Wine Challenge AWC Vienna 2017 Silber gewonnen hat. Apulien liegt ganz im Süden Italiens und bildet den Absatz des italienischen Stiefel. Die Region liegt zur einen Seite ostwärts am östlichen Mittelmeer – Adria oder auch Adriatisches Meer genannt – und trifft mit dem gegenüberliegenden Küstenstreifen das Ionische Meer, genau gesagt die Bucht des Golf von Tarent. Dieser Primitivo mit einem Preis für unter 10 Euro hat mich von seiner Qualität wirklich sehr überrascht.

„Der 2016 Cantolio Contessa Marina Primitivo di Manduria DOC hat eine sehr kräftige, fruchtige Nase nach Waldbeeren, gekochten Pflaumen und zeigt im Hintergrund wunderbar pfeffrige Töne und würzige Vanille. Lässt man ihn ein wenig im Glas ruhen, gesellen sich noch Würznoten erinnernd an frisch geriebene Muskatnuss hinzu. Am Gaumen präsentiert sich dieser tolle Primitivo nicht minder selbstbewußt – komplex und fruchtig kleidet die feinwürzige Textur die gesamte Mundhöhle aus und lässt den Weingenießer Aromen nach Kirschen, Waldbeeren & Kaffee schmecken. Die feinen und würzigen Tannine sorgen für satte Röstnoten im Hintergrund, die sich weich und rund mit Vanillenoten von dem fruchtigen Bukett abgrenzen. Der Aufenthalt am Gaumen hat eine schöne Länge und schmeckt sehr würzig und trocken nach. Genossen haben wir diesen Primitivo di Manduria zu Rotwein-Gulasch.“

Apulien ist eine der flachsten Regionen Italiens und grenzt an die Gebiete Basilicata, Kampanien und Molise. Die wichtigsten Rebsorten der Region Apulien sind von Norden nach Süden die Rebsorten Montepulciano, Uva di Troia (Nero di Troia), Trebbiano, Bombino Bianco und Nero, Verdeca, Bianco d´Alessano, Neroamaro, Primitivo (wird in den USA auch Zinfandel genannt) und Malvasia Nera.

Neue Qualitätsbezeichnungen seit 2009.

DOP-Italien: Denominazione di Origine Protetta => ersetzt DOC und DOCG.
DOP-Portugal: Denominação de Origem Protegida => ersetzt IPR und DOC.
DOP-Spanien: Denominación de Origen Protegida => ersetzt DO und DOCa.

Alkoholgehalt: 14 vol% | Restzucker: 9 g/L | Gesamtsäure: 6,2 g/L | Rebsorte: Primitivo (Zinfandel) | Italien-Apulien-Manduria | Ausbau im Edelstahl und Holz | Preis für 0,75L ab 6,99 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke

Advertisements