2015 Allèe Bleue Pinotage

Das Weingut Allée Bleue Estate befindet sich in der südafrikanischen Provinz Western Cape in der Coastal Region im Weingebiet Franschhoek, südlich der Region Paarl und östlich der Region Stellenbosch gelegen. Das Weingut liegt zu Füssen des Drakensteingebirges und Kellermeister Van Zyl du Toit hat für die Vinifizierung seiner Weine schon viele Auszeichnungen und Preise erhalten – vor allem die landestypischen Trauben Pinotage und Chenin blanc werden streng nach südafrikanischer Charakteristik ausgebaut. Das Western Cape ist eine geographische Einheit mit verschiedenen Weinbauregionen innerhalb des Klassifikationssystems Weine aus Südafrika. Die Coastal Region erstreckt sich entlang der Westküste Südafrikas und beheimatet die Weindistrikte Swartland, Darling, Wellington, Tigerberg, Paarl, Franschhoek und Stellenbosch. Von Allée Bleue Estate stelle ich heute mit dem 2015 Allée Bleue Pinotage einen sehr eleganten und komplexen Rotwein vor, der vor dem Genuss unbedingt karaffiert werden sollte.

„Der 2015 Allée Bleue Pinotage präsentiert eine unglaubliche Nase mit Aromen nach Kirschen, Pflaumenkompott, kühlen Brombeeren, Vanille und Gewürznoten die an Zimt und Lakritze erinnern. Diese Aromenvielfalt darf man ruhig ein wenig auf sich wirken lassen und immer wieder am Glas riechen. Am Gaumen zeigt sich ein sehr mundfüllender, präsenter und vollmundiger Pinotage, der eine perfekte Balance zwischen Frucht, Säure und Gerbstoffen zeigt. Ein kräftiges Beeren-Potpourrie nach Pflaumen, Maulbeeren, Himbeeren und Cassis umspülen jeden Winkel in der Mundhöhle und runden ihre Präsenz mit Madagaskar-Vanille, Süßholzaromen und wunderbaren Würznoten ab. Nach jedem Schluck blitzen gekochte Fruchtkomponenten und frische Pfeffernoten am Geschmackshorizont auf und das Finale hat eine wunderbare Länge. Ein grandioser Wein den wir zu Ochsen-Steaks vom Grill mit in Balsamico gedünsteter Paprika genossen.“

Südafrikas Weinbau befindet sich zu 80% im Süden des Landes in der südlichsten Provinz Western Cape und erstreckt sich in etwa 200 Kilometer um Kapstadt herum – die kühlen Meeresströmungen des Atlantik und des Indischen Ozean an der Küste Südafrikas machen den Weinbau in der Kappregion erst möglich. Die Provinz Western Cape mit ihren 4 Kernregionen Olifants River, Coastal Region, Breede River Valley und Klein Karoo sind ideal für den Weinbau. Die Region Boberg ist eine weitere kleine Anbauzone, welche nur für die Herstellung von Dessertweine verwendet wird, sie umfasst Teildistikte der Anbaugebiete Paarl und Tulbagh. Eine weitere Weinbauregion als Geographical Unit gekennzeichnet ist Northern Cape, zu welchem die Anbaugebiete Sutherland-Karoo und Central Orange River (Ward) zählen.

Weinbau in Südafrika & seine Herkunftsbezeichnungen in 6 Kategorien:

  • Estate => ein aus einer oder mehrerer Weinfarmen gebildetes Weingut, das ausschließlich Trauben aus eigener Erzeugung verwenden darf und auf dem eigenen Grund vinifizieren darf.
  • Ward => bezeichnet ein genau definiertes, kleineres Anbaugebiet wie z.B. Franschhoek.
  • District => nennt sich ein größeres Anbaugebiet wie z.B. Stellenbosch.
  • Region => umfasst eine weitläufige Anbauzone, welche aus unterschiedlichen Distrikten oder Teildistrikten besteht, wie z.B. Breede River Valley. Die kleine Anbauzone Boberg wird nur für die Herstellung von Dessertweinen aus den Teildistrikten der Anbaugebiete Paarl und Tulbagh verwendet.
  • Wineland => ist keine offizielle Bezeichnung sondern stellt nur die Bedeutung des Weingebietes dar, unabhängig davon ob sie als Ward, District oder Region klassifiziert sind.
  • Geographical Unit => kennzeichnet keine Appellation, sondern die Provinz Western Cape als das seit 1993 einzige, übergreifende Weingebiet.

Alkoholgehalt: 14,5 vol% | Restzucker: 2,6 g/L | Gesamtsäure: 5,9 g/L | Rebsorte: 100 % Pinotage | Südafrika – Western Cape – Franschhoek – Piekenierskloof | Ausbau im Barrique für 16 Monate mit 50 % der Fässer in Erstbelegung & die restlichen Fässer in Zweit- und Drittbelegung | Lagerzeit etwa 8 Jahre | Preis für 0,75L ab 14,95 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker

Werbeanzeigen