The Chita Single Grain Japanese Whisky

Suntory Whisky hat seinen Sitz in Japan und wurde im Jahr 1899 unter dem Namen Torii Shoten in Osaka gegründet. In den 1960er Jahren wurde das Unternehmen nach seinem ersten in Japan produzierten Whisky Suntory umbenannt. Ursprünglich auf den Import von Wein spezialisiert, baute der Getränkehersteller nach und nach Brennereien nach schottischem Vorbild auf und ist bis heute eine der führenden Marken in Japan. Einige Brennereien weltweit gehören heute zu Suntory-Gruppe, wie z.B. Bowmore als älteste Brennerei Islands seit Mitte der 1990 Jahre und als Suntory 2014 das amerikanische Spirituosenunternehmen Beam aus Illinois mit Sitz in Deerfield kaufte, entstand die Firma Beam-Suntory. Mit dem The Chita Single Grain Japanese Whisky stelle ich den ersten japanischen Single Grain vor, der in 3 unterschiedlichen Fassarten reifte und mit 43% Vol. abgefüllt wurde. Grain Whisky wird in der Regel für Blended Malts verwendet und wird selten als Single Grain ausgebaut.

„Der The Chita Single Grain Japanese Whisky zeigt sich in einem beeindruckenden, klaren Goldton und hat ein nicht minder interessantes Bukett. Geschmacksnuancen von Ananas, Aprikose, Kokos, Karamell, Orange und Vanille strömen in die Nase und man erkennt im Hintergrund dezente Kaffeenoten und eine wunderbare, filigrane Holzwürze – schon mit dem Riechen am Glas fängt ein unglaublicher Genuss an. Am Gaumen präsentiert sich dieser japanische Blend unglaublich leicht und facettenreich, gibt ein duftiges Mundgefühl und transportiert Aromen nach jungen Bananen, frischem Gebäck, Creme brûlée, Zitrus, Apfel und der leichten Bittersüße von Orangenzesten. Hin und wieder blitzen Kaffee- und Schokoladennoten auf und der Abgang ist cremig, fruchtig und weich, verwoben mit einer dezenten, angenehmen Süsse. Veredeln Sie den Chita Single Grain mit ein paar Tropfen Wasser um die Noten von Orange und Banane an die Oberfläche zu kitzeln.

Noch kurz zu einem der wichtigsten Bestandteile in der Whiskyherstellung, dem Wasser. Wasser spielt eine enorm wichtige Rolle bei der Herstellung und Destillation von Whisky. Die Frage ob nun weiches oder hartes Wasser in der Herstellung Verwendung finden soll, wird wohl niemals abschließend beantwortet werden können. Härteres Wasser hat einen höheren Anteil an ungelösten Mineralstoffen, was sich natürlich in viele geschmackliche Richtungen auswirkt.

FAZIT: Der The Chita Single Grain Japanese Whisky ist ein fruchtiger und komplexer Whisky mit einer sehr interessanten Geschmackspalette und einem weichen Mundgefüge.

EMPFEHLUNG: Für den puren Genuss empfehle ich niemals einen Whisky on the rocks zu genießen, das kalte, schmelzende Eis verdünnt den Whisky zu stark, betäubt die Geschmacksnerven und unterdrückt Aromen. Allerdings veredeln ein paar Tropfen gutes Wasser jeden Whisky und heben filigrane, leichte und flüchtige Aromen an die Oberfläche.

Die verschiedenen Whisky-Typen.

Alkoholgehalt: 43 vol% | Land: Japan | Sorte: Grain | Verschnitten aus mindestens 10 verschiedenen Grain Whiskys unterschiedlichen Alters, gelagert in Fässern aus spanischer und amerikanischer Eiche ohne Altersangabe | Preis für 0,7L ab 48,80 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker

Advertisements