Lot No. 40 Rye Whisky

Der Lot No. 40 Rye Whisky stammt aus der Destillerie Hiram Walker & Sons mit Sitz im kanadischen Windsor, einem Distrikt im Südwesten von Ontario. Hiram Walker wurde im Jahr 1858 gegründet und zählt zu Nordamerikas größten Brennereien, produziert werden in der Brennerei aus Mais, Gerste, Roggen, Roggenmalz und Weizen rund 70% des gesamten kanadischen Whiskys. Das komplett aus Roggen und Roggenmalz hergestellte Destillat Lot No. 40 Rye Whisky wird im klassischen Pott Still Verfahren hergestellt und reift etwa 7 Jahre und erhält seine kräftige Farbe auch durch den Zusatz von Zuckercolour.

„Der Lot No. 40 Rye Whisky hat eine kräftige Nase nach Roggen, Trockenfrüchte, Fenchel, Pflaume, Nelke und einem Hauch von Menthol. Je länger er sich entfalten darf, desto würziger werden seine Geschmacksaromen und Akzente von Zimt und Kardamom gesellen sich hinzu. Am Gaumen dominiert zuerst ein pfeffriger Ton, gefolgt von Würzkomponenten erinnernd an Piment (Nelkenpfeffer), Salz, Roggen und starker Eichenwürze. Im Hintergrund zeigen sich nach jedem Schluck dezente Töne von leicht bitterer Paprika, Vanille und Karamell – das Finale ist lang und sehr mundfüllend.“

FAZIT: Ein kräftiger, sehr würziger und ungetorfter Rye Whisky der sich eher für Kenner eignet.

EMPFEHLUNG: Für den puren Genuss empfehle ich niemals einen Whisky on the rocks zu genießen, das kalte, schmelzende Eis verdünnt den Whisky zu stark, betäubt die Geschmacksnerven und unterdrückt Aromen. Allerdings veredeln ein paar Tropfen gutes Wasser jeden Whisky und heben filigrane, leichte und flüchtige Aromen an die Oberfläche.

Die verschiedenen Whisky-Typen.

Alkoholgehalt: 43 vol% | Land: Canada – Distikt Windsor| Sorte: Rye | Getreide: Roggen & Roggenmalz | Gelagert für 7 bis 8 Jahre in neuen, ungebrauchten Eichenfässern | Preis für 0,7L ab 32,90 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker

Werbeanzeigen