George Dickel Rye Whisky

Die Destillerie George Dickel wurde im Jahr 1870 gegründet und befindet sich in den USA in dem beschaulichen Örtchen Cascade Hollow in Tennessee. Auch wenn wir uns in den USA befinden wird in der Brennerei kein Bourbon sondern ausschließlich Tennessee-Whisky hergestellt. Im Unterschied zum Bourbon muss sich ein Tennessee dem Lincoln County Process unterziehen bevor er zum Altern für mindestens 2 Jahre in neue, ausgekohlte Eichenfässer gefüllt wird. Bei diesem Verfahren wird der Rohwhiskey (White Dog) nach der Destillation durch  Zuckerahornkohle filtriert – durch diesen Vorgang wird der frische Brand von unerwünschten, chemischen Substanzen befreit. Ich stelle mit dem George Dickel Rye Whisky heute einen ungefärbten, wunderbaren Tennessee-Whisky vor. Ein Rye-Whisky muss aus einer Maische von mindestens 51% Roggen hergestellt sein und darf nicht über 80% Alkohol gebrannt werden. Zwar gibt es keine Mindestreifungsdauer, die laut Vorgabe in neuen, ausgekohlten Eichenfässern vollzogen werden muss, allerdings erfordert die Bezeichnung Straight Rye Whiskey eine Mindestlagerung von 2 Jahren.

„Der George Dickel Rye Whisky hat einen tiefen, karamelligen Farbton mit orangenen Reflexen und zeigt sich in der Nase schon sehr entspannt und weich. Der typische Dickel-Charakter nach süsslicher Vanille macht sich sofort bemerkbar – der Lagerung in neuen und geflammten Eichenholzfässern sei Dank. Würzige Komponenten, die leicht in eine säuerlich-medizinische Richtung gleiten, erinnern an frisches, würziges Sauerteigbrot. Je länger man am Glase riecht, desto kräftiger wird der würzig-süsse Vanilleton und Anklänge von Süssholz und Zimtrinde zeigen sich. Am Gaumen zeigt sich ein bodenständiger und klar definierter Tennessee aus dem Hause Dickel, mit einer ungeheuren Milde und Würzigkeit. Zwanglos gleitet jeder Schluck lässig durch die gesamte Mundhöhle und transportiert Aromen nach Brot, Vanille und im Abgang nach würziger, getoasteter Eiche. Ein wundebarer Rye, der mit ein wenig Wasser noch würziger daherkommt.“

FAZIT: Ein weicher, sehr würziger und ungetorfter Rye Whisky mit herrlichen Kräuternoten, der sich gut für Einsteiger eignet.

EMPFEHLUNG: Für den puren Genuss empfehle ich niemals einen Whisky on the rocks zu genießen, das kalte, schmelzende Eis verdünnt den Whisky zu stark, betäubt die Geschmacksnerven und unterdrückt Aromen. Allerdings veredeln ein paar Tropfen gutes Wasser jeden Whisky und heben filigrane, leichte und flüchtige Aromen an die Oberfläche.

Die verschiedenen Whisky-Typen.

Alkoholgehalt: 45 vol% | Land: USA – Tennessee – Cascade Hollow | Sorte: Rye | Getreide: 95% Roggen & 5% gemälzte Gerste | Gelagert in neuen, ausgekohlten Eichenholzfässern  | Preis für 0,75L ab 41,90 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker

Werbeanzeigen