The Irishman Small Batch Single Malt

Die Destillerie Walsh Whisky wurde im Jahr 1999 als Hot Irishman Limited von Rosemary & Bernard Walsh in Dublin gegründet. Unternehmensgrundlage war die Herstellung des perfekten Iris-Coffee-Rezeptes inklusive Flaschenabfüllung – erwachsen ist daraus ein Unternehmen, dass sich der Leidenschaft des irischen Whisky verschrieben hat. Ohne eine eigene Destillerie zu betreiben, wurden langfristige Lieferverträge mit externen Brennereien für die Destillation und Festlegung irischer Whiskybestände nach den Vorgaben der Walsh Brennerei geschlossen. So kommt der The Irishman Small Batch Single Malt, den ich heute vorstelle, auch ohne eine Altersangabe daher – dies verschafft dem Master-Blender den enorm großen Vorteil, bei der Auswahl der unterschiedlichen Fässer sehr flexibel sein zu können. Im Jahr 2015 wurde mit dem italienischen Likörhersteller Illva Saronno eine eigene Destillerie gegründet, aus der unter anderem auch die Marke The Irishman hervorging – im Jahr 2019 trennte man sich. Ille Saronno behielt die Destillerie und benannte sie in Royal Oak Distillery um, und Rosemary und Bernard Walsh behielten die Markenrechte. Der The Irishman Small Batch Single Malt wurde 3fach destilliert, ist auf nur 6000 Flaschen begrenzt und trägt auf jeder Flasche eine Chargennummer.

„Der The Irishman Small Batch Single Malt zeigt sich in einem satten, goldenen Honigton und betört mit einem unglaublichen Aroma. Bleiben Sie ruhig ein wenig länger am Glas – in der Nase tummeln sich fruchtige und süsse Aromen nach gerockneten Aprikosen, Orangenblüten, Honig, Vanille, Toffee, gerösteten Mandeln, süsslicher Eiche und einem Hauch von dunkler Schokolade. Am Gaumen zeigt sich dieser Single Malt sehr gut ausbalanciert und extrem mundfüllend. Süsse und leicht würzige Aromen nach Vanille, Röstaromen und Honig zeigen sich bereits mit dem ersten Schluck, verweilt der Whisky ein wenig am Gaumen, zeigen sich wunderbare Noten nach Aprikosen, Vollkornkeksen und dunkler Schokolade. Das Finale hat eine tolle Malznote und jeder Schluck spült herrliche Eichenaromen mit einem Hauch von Zimt in die Mundhöhle zurück.“

Noch kurz zu einem der wichtigsten Bestandteile in der Whiskyherstellung, dem Wasser. Wasser spielt eine enorm wichtige Rolle bei der Herstellung und Destillation von Whisky. Die Frage ob nun weiches oder hartes Wasser in der Herstellung Verwendung finden soll, wird wohl niemals abschließend beantwortet werden können. Härteres Wasser hat einen höheren Anteil an ungelösten Mineralstoffen, was sich natürlich in viele geschmackliche Richtungen auswirkt.

FAZIT: Der The Irishman Small Batch Single Malt ist ein ungetorfter, fruchtiger, komplexer und sehr mundfüllender Whisky mit einer unglaublichen Geschmackspalette.

EMPFEHLUNG: Für den puren Genuss empfehle ich niemals einen Whisky on the rocks zu genießen, das kalte, schmelzende Eis verdünnt den Whisky zu stark, betäubt die Geschmacksnerven und unterdrückt Aromen. Allerdings veredeln ein paar Tropfen gutes Wasser jeden Whisky und heben filigrane, leichte und flüchtige Aromen an die Oberfläche.

Die verschiedenen Whisky-Typen.

Alkoholgehalt: 40 vol% | Land: Irland – Dublin | Sorte: Single Malt | Gelagert in Bourbon- und Sherry-Oloroso-Fässern | Preis für 0,7L ab 29,95 €

Text, Recherche & Photo: Lorenz Looke, Info: Weinschule Krömker

Werbeanzeigen